HDF Warendorf

Schlaf und Demenz – die Nachtruhe bei Menschen mit Demenz unterstützen
Für pflegende Angehörige

Referent*in

Eva Maria Anslinger

Kategorie

Gesundheitsbildung

Kursort

Waf; HdF 9; Seminarraum I

Mit zunehmendem Fortschreiten einer Demenz kann das Thema Schlaf zum Problem werden. Ein- und Durchschlafstörungen, Unruhezustände in der Nacht können auftreten und die Pflege- und Betreuungssituation stark belasten.
An diesem Nachmittag referiert die Dozentin Frau E.M.Anslinger über das Schlafverhalten von Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind. Dabei werden krankheitsbedingte Veränderungen ebenso erläutert wie mögliche andere Ursachen und Problemstellungen, die im weiteren Krankheitsverlauf den Schlaf stören oder beeinträchtigen können.
Wichtige Hilfestellungen und Anregungen zur Unterstützung eines erholsameren Schlafes im Alltag werden vorgestellt und erläutert.
Die Teilnehmer erfahren von kleinen, leicht umzusetzenden naturheilkundlichen Anwendungen, die sich in der Altenpflege heute sehr bewährt haben. Ihre ganzheitlich entspannenden Wirkungen nehmen dabei positiven Einfluss auf das Schlafverhalten und sorgen für eine bessere Nachtruhe.

In einer kleinen Pause lädt das HdF zu Kaffee und Gebäck ein.

Zurück zur Übersicht

Kursinformationen

Kursnummer

Y7331-032

Datum

Mi 15.05.2024

Uhrzeit

15:00 - 18:00 Uhr

Dauer

1 Termin

19,00€

11 vorrätig

Bei Mehrfachanmeldung ist eine Onlineermäßigung nicht möglich. Bitte bei Kursbeginn bei der Kursleitung melden.